Die Liebe zum Kaffee wächst

Die Liebe zum Kaffee wächst

Geht es euch auch so? Meine Laune hebt sich immer, sobald ich morgens meinen ersten Cappuccino mit leckerem cremigen Milchschaum getrunken habe. Ganz allein scheine ich nicht damit zu sein, denn gerade jetzt haben wir Deutschen als Kaffeekonsummeister noch einmal eine Schippe draufgelegt und so viele Kaffeemaschinen wie nie zuvor gekauft.1 20 Tassen Kaffee wurden im letzten Jahr pro Kopf mehr getrunken.2 Wer kann es uns verübeln? Die meiste Zeit verbringen wir inzwischen alle zu Hause: Das Wohnzimmer wurde zum Homeoffice umfunktioniert und ein Großteil der Freizeitaktivitäten hat sich ebenfalls in die eigenen vier Wände verlagert. Habt ihr auch schon alle Schränke und Schubladen ausgemistet und alles drei Mal umdekoriert? Warum nicht den eigenen Genuss zum Hobby erklären? Mit Espressomaschinen lässt sich wirklich toller Kaffee kochen und das viel einfacher als ihr denkt! Und wer Gefallen findet, kann super experimentieren und jede Tasse Kaffee verfeinern. Aber welche Maschine passt am besten zu mir?

Für alle Einsteiger

Allen Neuanfängern empfehle ich die Espressomaschine salita, die jetzt auch in Silber erhältlich ist. Sie ist der ideale Siebträger-Schnelleinstieg. Der kompakte Aromaexperte zaubert auch ohne Vorwissen Cappuccino, Latte macchiato & Co. mit Gelinggarantie. Ungeduldige überzeugt die salita mit dem besonders schnell aufheizenden Thermoblock. In nur 35 Sekunden könnt ihr mit eurem Espresso loslegen. Damit sich das Kaffeearoma vollends entfalten kann, sorgt die Pre-Infusion-Technologie dafür, dass das Kaffeepulver vor der Extraktion gleichmäßig befeuchtet wird – für Espressogenuss wie in bella Italia. Wer vor allem Kaffee-Milch-Spezialitäten mag, kann mit der 10 cm langen Profi-Dampfdüse und dem speziellen Aufsatz auch als Anfänger einen herrlich cremig-luftigen Milchschaum zaubern.

Für alle Homebaristas

Für Genießer, die schon ein wenig Vorerfahrung haben, empfehle ich unsere Espressomaschine marchesa. Ein echter Blickfang in der Küche. Zum Lieferumfang der marchesa gehört eine Ausstattung auf echtem Gastro-Niveau: doppelwandige sowie einwandige Siebeinsätze für eine und zwei Tasse/n, ein Siebträger mit Zweierauslauf, ein Milchkännchen, ein Reinigungsset und ein Tamper. Zusammen mit den Barista-Einstellungen könnt ihr euch mit der marchesa also schon mal richtig ausprobieren. Denn hiermit könnt ihr unter anderem die Brühtemperatur, Wassermenge, Dampffeuchte und mehr einstellen. Das integrierte Manometer sieht nicht nur schick aus, sondern hilft euch auch stets den optimalen Brühdruck für einen perfekten Espresso beizubehalten.

Für alle Profis

Wie der Name schon verrät, ist die baronessa ein Highclass-Exemplar für Espressotrinker mit Vorwissen. Sie ist quasi die große Schwester der marchesa – sie kann alles, was die kleine Schwester kann, aber dank Doppel-Pumpen-System und zwei separaten Heizkreisläufen könnt ihr Espresso und Milchschaum gleichzeitig zubereiten. So gelingt der perfekte Cappuccino jetzt noch schneller. Das Gerät ist schon nach kurzem Aufheizen betriebsbereit. Mit der Single- bzw. Doppio-Taste lässt sich auf Knopfdruck ein einfacher oder doppelter Espresso zubereiten. Sowohl die Heißwasser- als auch die Milchschaumdüse sind um 360 Grad schwenkbar. Das Manometer zeigt bei der Zubereitung stets den aktuellen Brühdruck an. Damit Espresso und Crema perfekt gelingen, setzt die baronessa ebenfalls auf die Pre-Infusion-Technologie.

Echter Genuss mit frisch gemahlenen Bohnen

Genießer wie ich schwören auf den Geschmack, der in erst frisch vor dem Brühvorgang gemahlenen Kaffeebohnen steckt. Deshalb gehört, meiner Meinung nach, zur Grundausstattung eines jeden Kaffeeliebhabers eine gute Kaffeemühle. Von der Einsteiger- bis zur Profivariante – bei uns gibt es für jeden Bedarf die richtige Mühle. Das präzise Kegelmahlwerk unserer Kaffeemühle CM 500 liefert mit bis zu 140 Einstellungen genau den Mahlgrad, der für den Lieblingskaffee benötigt wird – von feinem Espressopulver bis hin zur groben Mahlung für French Press. Dank ihrer „Grind on demand“-Funktion mahlt die CM 500 die persönliche Lieblingsbohne stets frisch und exakt in der gewünschten Menge – für bestes Aroma und leckeren Kaffeegenuss. Eine praktische All-in-One-Mühle ist zudem unsere CM 850. Dank ihrer integrierten Sudschublade benötigt ihr keinen Abklopfer mehr. Und mit ihren 40 Mahlgraden sowie der Möglichkeit zur Feineinstellung ist auch mit ihr die perfekte Körnung garantiert. Das Edelstahlgehäuse passt übrigens perfekt zur marchesa oder baronessa.

[1] https://de.statista.com/outlook/cmo/haushaltsgeraete/haushaltskleingeraete/kaffeemaschinen/deutschland
[2] www.kaffeeverband.de



Kommentar verfassen