Pfifferlings-Süppchen mit gebackenen Kalbsbällchen

Pfifferlings-Süppchen mit gebackenen Kalbsbällchen

Heute einen stressigen Tag gehabt? Nach stressigen, ereignisreichen Tagen hilft nichts besser als eine schöne, warme Suppe. Am liebsten habe ich dann ein leckeres Pfifferlings-Süppchen, da Pfifferlinge bekanntlich hohe Mengen an Tryptophan enthalten, das vom Körper verarbeitet zu Serotonin gute Laune macht. Genau das, was ich heute brauche!

Rezept für 4 Portionen

Für das Pfifferlings-Süppchen:

  • 400 g Pfifferlinge
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 2 cl weißer Portwein
  • 400 ml Geflügelfond
  • Saft von 1 Bio Limette
  • 150 ml Sahne
  • Salz a. d Mühle
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • Muskat a. d. Mühle
  • Kerbelblättchen, Croutons zum Verfeinern

Für die Praline:

  • 1 Brötchen, am besten vom Vortag
  • 70 ml Milch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Ingwer
  • 150 g frisches Kalbsfilet ohne Haut und sehnen
  • Pflanzenöl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Die Pilze bürsten und verlesen. Die Schalotten schälen und klein schneiden.
  2. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit den Pilzen mehrere Minuten glasig anschwitzen. (Nicht vergessen: Einige Pilze zum Garnieren beiseitelegen.)
  3. Mit Weißwein und Portwein ablöschen und mit Fond aufgießen. Danach mit Salz, Pfeffer, Muskat und Limettensaft würzen. Den Ansatz 12-15 Minuten köcheln lassen.
  4. Für die Praline das Brötchen in kleine Würfel schneiden, Milch zugeben und 6-8 Minuten quellen lassen. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch, sowie Ingwer schälen und fein schneiden. Das Filet in kleine Würfel schneiden.
  5. Das Fleisch mit Hilfe des Graef Zerkleinerers mixen. Restliche vorbereitete Zutaten zugeben und mit Sojasauce, Salz, sowie Chili würzen. Aus der Masse 12-16 kleine Bällchen formen.
  6. Anschließend in erhitztem Öl, 2-3 Minuten ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz würzen.
  7. Die Sahne zur Suppe geben, aufkochen und mit Hilfe des Graef Pürierstabs fein mixen. Die Pilze in die Teller verteilen. Die Suppe aufschäumen, mit je 3-4 Kalbsbällchen, Kerbel sowie den Croutons servieren.


Kommentar verfassen