Gegrilltes Maishähnchen mit Tomatendip

Gegrilltes Maishähnchen mit Tomatendip

Schon bald nachdem wir den Zerkleinerer neu in unsere DeliKitchen aufgenommen haben, hat er meine Küche erobert. Vielen Gerichten wird meiner Meinung nach durch Soßen und Dips noch das gewisse Etwas beigefügt. Oder ein Aufstrich, der eine einfache Scheibe Brot zu einem richtigen Leckerbissen macht. Oft genug wurde ich allerdings schon durch fertige Produkte enttäuscht. Hier hätte ein anderes Gewürz etwas mehr Pepp rein gebracht und dort wäre es nicht verkehrt gewesen, die ein oder andere Zutat wegzulassen. Nun kann ich die Kritik direkt an mich selber reichen und es beim nächsten Versuch ändern.

So habe ich auch ein wenig Ausprobiert als es darum ging, den Tomatendip für das Maishähnchen zuzubereiten. Zuerst waren es im Verhältnis zu viele Tomaten, dann zu wenig Honig und auf den Chili bin ich auch erst gekommen als ich den Dip schon umfüllen wollte. Nun kann ich euch aber mein fertiges Rezept für ein „Gegrilltes Maishähnchen mit Tomatendip“ vorstellen:

Rezept für 4 Portionen

Für das Maishähnchen:
  • 1 Maishähnchen, ca. 1 kg
  • 1-2 EL Pflanzenöl zum Einreiben
  • 1 TL Currypulver
  • Salz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
Für den Dip:
Graef_Chili
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 25 g Blattpetersilie
  • 200 ml Tomatensaft
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Honig
  • Chili aus der Mühle
Zubehör:

Grill-/ Kochgeschirr

Zubereitung:

Zu Beginn bereitet ihr den Grill (mit Deckel ca. 180°C) für eine mittlere indirekte/direkte Hitze vor.

Das Maishähnchen befreit ihr vom überschüssigen Fett, spült es unter fließendem Wasser ab und tupft es trocken. Danach reibt ihr es innen und außen mit Öl ein und würzt es mit Curry, Salz und Pfeffer.

Nun kann das Maishähnchen bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel ca. 45- 50 Minuten grillen. (Die optimale Kerntemperatur liegt bei 78°C.)

Für den Dip werden die Tomaten halbiert, entkernt und in Würfel geschnitten. Die Zwiebel und der Knoblauch werden geschält und gewürfelt. Die Petersilie zupft ihr ab und schneidet sie fein. Jetzt könnt ihr alle Zutaten in das Grill-/ Kochgeschirr geben und bei direkter Hitze, geschlossen für 8- 10 Minuten grillen.

Sobald es fertig ist, könnt ihr die Mischung mit Hilfe des Zerkleinerers zu einem cremigen Dip verrühren. Fein oder mit Stückchen? Die Konsistenz bestimmt ihr selbst.

Das war es auch schon. Natürlich könnt ihr den Dip nach belieben variieren oder vielleicht sogar in eine ganz andere Geschmacksrichtung gehen. Letztes Jahr zur WM gab es übrigens dieses mexikanische Maishähnchenrezept. Auch dazu passt der fruchtige Dipp hervorragend, Amigos!