Unser Weihnachtsmenü: Vorspeise

Unser Weihnachtsmenü: Vorspeise

Weihnachten steht vor der Tür und neben einem schönen Fest im Kreise der Liebesten freue ich mich auch auf ein leckeres Festtagsmenü. Das muss gar nicht kompliziert sein, aber lecker und mit Liebe gekocht. Ich möchte damit zeigen,was bei uns dieses Jahr auf den Tisch kommt und was ihr leicht nachkochen könnt. Los geht es mit einem Maronenschaumsüppchen, zu dem Schnittchen mit Bergkäse gereich werden.

Rezept für 4 Portionen:

Für das Süppchen:

  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g vorgegarteMaronen
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 ZweigeRosmarin
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 2 cl Sherry
  • 450 mlGeflügelfond
  • 80 ml Sahne
  • Salz aus derMühle
  • Pfeffer aus derMühle

Für die Bergkäse-Schnittchen:

  • 200 g Körnerbrot
  • 50 g Bergkäse
  • 1 Handvoll gemischte Kräuter (z.B. Blattpetersilie, Schnittlauch, Liebstöckel, Kerbel)
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

  1. Wir beginnen mit damit, dass die Schalotten und der Knoblauch geschält und fein gewürfelt werden. Die Pilze bürsten und eventuell halbieren. Kräuter von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  2. Nun erhitzt ihr die Butter in einem hohen Topf und bratet die Maronen darin mehrere Minuten an. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa ein Drittel der Maronen legt ihr für die Einlage zur Seite. Anschließend gebt ihr die Schalotten- und Knoblauchwürfel dazu, bratet sie kurz mit an. Das Ganze wird mit Wein abgelöscht. Sherry dazugeben, mit Fond aufgießen und 12-15 Minuten köcheln lassen.
  3. Für die Schnittchen das Brot mit dem Allesschneider auf Stufe 0,5 in Scheiben schneiden. Die Rinde vom Käse entfernen und diesen fein reiben. Ein Drittel der Kräuter zur Seite legen und den Rest zupfen. Jetzt jeweils abwechselnd Brot, Käse und Kräuter schichten, sodass mindestens 5 Brotscheiben aufeinander liegen und den geriebenen Käse dazwischen streuen.
  4. Nun den Suppenansatz fein pürieren. Anschließend die Sahne zugeben, erneut aufkochen und abschmecken.
  5. Die Butter erhitzen und die Schnittchen von beiden Seiten 1-2 Minuten anbraten. Zum Servieren die Suppe aufschäumen und in die Teller verteilen. Reservierte Maronen zugeben, die Schnittchen in Stücke schneiden, dazulegen und mit den restlichen Kräutern verfeinern.


Kommentar verfassen