Auf die Brote, fertig, los!

Auf die Brote, fertig, los!

Liebe Freunde in der Küche! Nachdem ich mich in diesem wunderschönen Sommer besonders gerne am Grill kulinarisch ausgetobt habe, schlage ich nun eine neue Richtung ein. Meine jüngste Kreation ist der Auftakt für eine Reihe von Rezepten, in deren Mittelpunkt ein essenzielles aber vielleicht deshalb auch wenig beachtetes Lebensmittel steht: das Brot. Es begleitet die meisten von uns schon seit Kindesbeinen, in Scheiben wurde es belegt, zusammengeklappt, in Tüten und Dosen transportiert, geteilt und geliebt. Nun entdecken wir das Brot täglich an unserer Seite neu. Los geht diese Entdeckungstour mit einem Rezept für Brotsalat mit mediterranem Gemüse, fruchtigem Balsamico und natürlich – Brot.

 

Für den Brotsalat:

  • ¼ kleines Brot, ca. 200 g
  • 1 kl. Aubergine
  • ½ kl. gelbe Zucchino
  • ½ kl. grüne Zucchino
  • 1 rote Paprika
  • 100 ml Olivenöl
  • 200 g bunte Cocktailtomaten
  • 4 Stangen Junglauch
  • 3 EL weißer Balsamico
  • 2 EL Honig
  • Salz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll geputzter Rucola

 

Zubereitung:

Schneidet das Brot mit dem Allesschneider in Scheiben. Auf den hauchdünnen Schnitt verzichten wir an dieser Stelle und stellen mindestens Stufe 10 ein. Die Scheiben anschließend in Würfel schneiden. Danach Aubergine und Zucchini putzen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Hier dürft ihr ruhig wieder etwas dünner werden. Die Paprika vierteln und entkernen.

Das Brot wird mit dem Gemüse und dem Öl vermengt. In einer erhitzten Pfanne bratet ihr die Mischung von allen Seiten kräftig an. Wenn ihr den für euch passenden Bräunungsgrad erreicht habt, lasst ihr das Ganze auf einem Küchenpapier abtropfen. Mit Salz und Pfeffer wird abgeschmeckt. Nun halbiert ihr die Tomaten und schneidet den Lauch in Ringe. Alle Zutaten werden vermengt und mit Essig, Honig, Salz und Pfeffer gewürzt.

Zu guter Letzt könnt ihr dem Salat mit frischem Rucola den letzten Schliff geben.



Kommentar verfassen