Fleisch isst man mit Gemüse

Fleisch isst man mit Gemüse

Manche behaupten ja, dass Fleisch ihr Gemüse sei. In meiner Küche möchte ich auf beides nicht verzichten. Deshalb kommt in meinem neuen Rezept das Beste aus zwei Welten zusammen: ein zartes Stück Rinderfilet, das auf dem Grill Feuer fängt und ein frischer Salat aus knackigem grünen Spargel, süß-saurer Mango und bunten Cocktailtomaten. Diese Kombination ist einfach unwiderstehlich und wird selbst Grünzeugskeptiker dazu verleiten, das eigene Gemüse auf dem Balkon oder im Garten wachsen zu lassen.

 

Für das Filet:

  • 800 g Rinderfilet, küchenfertig ohne Fett und Sehnen
  • Salz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Pflanzenöl zum Einfetten des Grillrosts

 

 

Für den Salat

 

  • 1 kleinen Kopfsalat
  • ½ Bund grünen Spargel
  • 1 Mango
  • 300 g bunte Cocktailtomaten

 

 

Für die Vinaigrette:
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Honig
  • 1 EL süßen Senf
  • 25 ml Balsamico Bianco
  • 50 ml Mandelöl

Einige Kerbelblättchen zum Garnieren

 

Zubereitung:

Den Grill inklusive Deckel bereitet ihr für mittlere bis hohe direkte Hitze (ca. 200°C) vor.

Das Filet wickelt ihr fest in Frischhaltefolie legt es für 20 Minuten in das Gefrierfach. Danach entfernt ihr die Folie und schneidet das Filet mit dem Allesschneider auf Stufe 12 in 8 Scheiben.

Für den Salat wird der Kopfsalat gewaschen, geputzt und trocken geschleudert. Anschließend schält ihr die Enden von einem Drittel des Spargels und kürzt ihn um 1 cm. So füllt ihr ihn in den MiniSlice-Aufsatz und schneidet ihn auf Stufe 1 in dünne Scheiben. Dabei ca. 8 cm der Spargelspitzen aussparen und mit dem Graef Allesschneider auf Stufe 1 der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

Anschließend schält ihr die Mango und schneidet sie mit dem Allesschneider auf Stufe 1 bis zum Kern in dünne Scheiben. Die Mango danach wenden und ebenso mit dieser Seite verfahren. Die Scheiben werden anschließend in Streifen geschnitten. Nun halbiert ihr die Tomaten.

Für die Vinaigrette die Schalotten schälen und würfeln. Dazu gebt ihr die restlichen Zutaten und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Zeit für den Grill! Das Filet würzt ihr zunächst mit Salz und grillt es auf einem gefetteten Grillrost mit geschlossenem Deckel 1-2 Minuten von jeder Seite. Danach würzt ihr das Filet mit Pfeffer und lasst es 3-4 Minuten ohne Hitze ruhen.

Zum Servieren vermengt ihr alle Zutaten für den Salat mit der Vinaigrette und verteilt das Ganze auf die Teller. Das Filet legt ihr dazu und garniert es mit Kerbel.



Kommentar verfassen