Grill mir das Lied vom Brot

Grill mir das Lied vom Brot

Solange uns der Sommer schöne Sonnenstunden schenkt, bleibe ich meinem liebsten Kochgerät in dieser Jahreszeit treu – meinem Grill. Meine Ideen für leckere und manchmal ungewöhnliche Rezepte sprudeln weiter und werden euch dieses Mal in Form eines würzigen Grillbrots schmackhaft gemacht. Butterbrot war gestern. Heute belegen wir unsere knusprigen Brotscheiben mit Salat, einer fruchtigen Mayonnaise, Speck und feurigem Fleisch. Ideal für Gäste oder eine hungrige Familienbande.

 

Für das Brot:
  • ½ kleines Laib Bauernbrot
  • 4 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel

 

Für die Laibchen:

  • 400 g eiskaltes mageres Rindfleisch (z.B. aus der Hüfte)
  • ½ Zwiebel
  • 4 getrocknete Tomatenfilets
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 EL süßen Senf
  • Salz aus der Mühle
  • Chili aus der Mühle
  • 12 Scheiben Speck

 

Für die Mayonnaise:
  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g BBQ Sauce
  • 1 EL Worcester Sauce

 

Für den Belag:

  • 1 Handvoll Sommersalate (Z. b. Romana Salat, Rucola, Frisée
  • Kerbel zum Garnieren

Pflanzenöl zum Einfetten des Grillrosts

 

 

 

 

Zubereitung:

Ihr kennt das ja schon: Der Grill wird auf ca. 200°C mit geschlossenem Deckel für indirekte und direkte mittlere bis hohe Hitze vorbereitet.

Danach bereiten wir die Brote vor. Dafür stellt ihr den Allesschneider auf Stufe 13 und schneidet von dem Brot 4 Scheiben ab. Eine Seite der Scheiben bestreicht ihr dann mit Butter.

Anschließend wird der Knoblauch geschält. Die Zwiebel wird mit der Schale auf den Grill mit der indirekten Hitze platziert und 15 Minuten geschlossen gegrillt. Danach lasst ihr sie leicht ausdampfen, schält und halbiert sie. So könnt ihr anschließend die einzelnen Schichten leicht ablösen. Die Brotscheiben werden dann auf der Seite ohne Butter bis 2 Minuten gegrillt und gewendet und 1 bis 2 Minuten auf der anderen Seite gegrillt. Die knusprigen Scheiben reibt ihr dann mit dem Knoblauch ein.

Das Fleisch schneidet ihr in 1 mal 1cm große Würfel und lasst diese mit der mittleren Lochscheibe auf Stufe 1 durch den Graef Fleischwolf. Die halbe Zwiebel wird geschält und gewürfelt. Ebenso werden die Filets geschnitten. Den Schnittlauch schneidet ihr in feine Ringe. Das Fleisch, die Zwiebel, Tomatenwürfel, den Schnittlauch und Senf vermengt ihr miteinander und würzt das Ganze mit Salz und Chili. Daraus formt ihr 3 bis 4 Laibchen. Nachdem ihr den Grillrost gefettet habt, bratet ihr die Laibchen für 3 bis 4 Minuten geschlossen bei direkter Hitze. Danach bratet ihr die Speckscheiben ebenso bei direkter Hitze für 2 bis 3 Minuten knusprig.

Nun verrührt ihr alle Zutaten für die Mayonnaise und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Anschließend verlest ihr den Salat und zupft die Kräuter ab.

Jetzt ist es schon fast geschafft! Zum Servieren bestreicht ihr die Brotscheiben mit der Mayonnaise und belegt sie mit Salat, Zwiebel und Speck. Die gegrillten Laibchen schneidet ihr in Scheiben, würzt sie und verteilt sie auf den Broten. Wer mag, kann diese Hingucker zusätzlich mit Kerbel garnieren.



Kommentar verfassen