Fingerfood auf Schwedisch

Fingerfood auf Schwedisch

Ich bin ein großer Fan von Fingerfood. Vor allem während der WM, wenn man zum gemeinsamen Schauen einlädt oder eingeladen wird. Da ist es ganz praktisch, wenn man etwas zubereitet, was gut von der Hand gegessen werden kann. Da unser Gegner in dieser Woche Schweden heißt, hat Manuel Weyer ein typisch, schwedisches Gericht als Inspiration für die SlicedKitchen vorgeschlagen: die Mandeltårta med Äpplen. Äpfel und Mandeln durften bleiben und aus der Tårte wurden bei uns (Blätterteig)Schnecken.

Und da Italien dieses Jahr nicht mit dabei ist, sorgt die Beilage bei diesem Rezept für einen kurzen Abstecher in die südländische Küche: eine Zabaione. Hier also alle Zutaten für unsere Apfel-Mandel-Schnecken mit Vanillezabaione:

Für die Apfel-Mandel-Schnecken:

2 Äpfel
1 Rolle Blätterteig a. d. Kühlregal
2 Eigelbe
4 EL Milch
Mark von 1 Vanillestange
4 EL Honig
Saft von 1 Bio Zitrone
50 ml Amaretto (Mandellikör)
50 g Mandeln

Mehl zum Bestäuben

Für die Zabaione:

3 Eigelbe
25 g braunen Rohrzucker
Mark von 1 Vanillestange
200 ml Weißwein

Puderzucker zum Bestäuben

Zubehör:

Pizzastein oder gusseiserne Grill-/Wendeplatte
Grill-/ Kochgeschirr

Zubereitung:

Euren Grill bereitet ihr mit Deckel für eine mittlere direkte/indirekte Hitze (ca. 180°) vor.

Zuerst begebt ihr euch an die Namensgeber des heutigen Rezeptes. Die Mandeln werden grob gehackt und die Äpfel geschält, geviertelt, entkernt und anschließend mit dem Allesschneider auf Stufe 1 in dünne Scheiben geschnitten.

Nachdem ihr den Blätterteig ausgerollt habt, schneidet ihr ihn der Länge nach in sechs gleichbreite Streifen. Das Eigelb wird für später mit der Milch verrührt.

Zusammen mit dem Honig gebt ihr das Vanillemark, den Zitronensaft und den Amaretto in das Grill-/Kochgeschirr und kocht es auf die Hälfte ein.

Zurück bei den Blätterteigstreifen legt ihr die Apfelscheiben leicht überlappend auf diese. Nun kommt die Eigelbmischung zum Einsatz. Mit ihr bepinselt ihr die einzelnen Streifen und rollt sie anschließend rosenförmig auf. Danach pinselt ihr sie erneut ein und bestreut sie mit den gehackten Mandeln.

Als nächstes ist der Pizzastein an der Reihe. Sobald ihr ihn mit Mehl bestäubt habt, könnt ihr die Schnecken daraufsetzen, auf der indirekten Hitze platzieren und geschlossen für 6-8 Minuten grillen.

Währenddessen könnt ihr euch an die Zabaione begeben. Dazu werden die Eigelbe, der Rohrzucker, das Vanillemark und der Weißwein in das Grill-/Kochgeschirr gegeben und auf dem Grill bei direkter Hitze (82°C- 85°C) 3-4 Minuten dickschaumig aufgeschlagen.

Bevor die Schnecken mit der Zabaione auf das Fingerfood-Buffet gestellt werden können, pinselt ihr sie noch mit dem Honig-Amaretto ein und bestäubt sie mit Puderzucker.

Smaklig måltid!



1 thought on “Fingerfood auf Schwedisch”

Kommentar verfassen