Ab in den Süden

Ab in den Süden

Während viele meiner Freunde sich auf den Weg in den Süden machen, drehe ich den Spieß herum und hole mir den Süden in die heimische Küche. Als ich mir also Gedanken zu mediterranen Gerichten gemacht habe, fielen mir sofort Zutaten wie Oliven, Knoblauch, Tomaten und Auberginen ein. Als typisch spanisches Nationalgericht kam dann auch ganz schnell die Idee zur Tortilla hinzu und dabei entstanden ist ein Rezept für eine „mediterrane Gemüse-Tortilla“.

Zutatenliste:

400 g große mehlig kochende Kartoffeln1 gelbe und grüne Zucchini
1 Aubergine
4 feste Tomaten
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g getrocknete Tomaten
50 g grüne u. schwarze Oliven
150 ml Gemüsebrühe
6 Eier
Salz
Pfeffer
Muskat, gerieben
Chili
15 g gemischte Kräuter (z.B. Blattpetersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin)

Zubehör:

Gusseisernen Pfanneneinsatz oder feuerfeste runde Auflaufform
(ca. 26 cm Durchmesser)

Zubereitung:

Wie bei all den Grillrezepten muss zuerst einmal der Grill mit Deckel für ein mittlere- hohe, indirekte Hitze vorbereitet werden. Wahlweise den Ofen auf 200° vorheizen.

Für die Tortilla heißt es erst einmal schnibbeln was das Zeug hält. Die Kartoffeln, Zucchini, Aubergine und Tomaten müssen geputzt, geschält und anschließend in dünne Scheiben geschnitten werden. Für eine gleichmäßige Dicke stellt ihr am besten Stufe 2,5 am Allesschneider ein. Die Zwiebeln und der Knoblauch werden ebenso geschält und mit den getrockneten Tomaten gewürfelt. Die Oliven entkernt ihr und schickt sie durch den MiniSlicer, sodass ihr kleine Ringe herausbekommt.

Die bunten Scheiben legt ihr nun abwechselnd und rosenförmig in die Pfanne und bestreut sie mit den Würfeln. Anschließend verteilt ihr noch die Olivenringe darauf und würzt die Tortilla mit Salz, Pfeffer und Chili.

Damit das Ganze auch zusammenhält, verrührt ihr die Eier mit der Gemüsebrühe und würzt mit Salz, Pfeffer und Muskat. Die fertige Eimasse gießt ihr über das Gemüse und grillt die Tortilla danach für 35-45 Minuten mit geschlossenem Deckel.

Zum Schluss hackt ihr die Kräuter klein und bestreut die Tortilla mit diesen, bevor ihr sie serviert.



Kommentar verfassen