Barbaras Rhabarber-Pizza

Barbaras Rhabarber-Pizza

Meine Mutter liebt Rhabarber! Da trifft es sich gut, dass Muttertag und die Rhabarbersaison zusammenfallen. Für meine Mama gibt es deshalb immer frischen Rhabarberkuchen von mir. Dieses Jahr wollte ich aber mal was Neues probieren – Rhabarber-Erdbeer-Pizza. Damit am Sonntag aber nichts schief geht, habe ich die fruchtigen Pizzen schon mal vorher getestet.

Das solltet ihr euch auf euren Einkaufszettel schreiben:

Für den Pizzateig:

125 ml Wasser
100 ml Bier
½ Würfel frische Hefe (ca.18 g)
2 TL Honig
1 TL Zucker
25 ml Pflanzenöl
300 g Weizenmehl
1 Prise Salz
Mehl zum Bearbeiten
(Wenn es schnell gehen soll, tut es auch eine Rolle Pizzateig aus dem Kühlregal)

Für den Belag:

4 Stangen roten Rhabarber
200 g frische Erdbeeren
4 EL gebrannte Mandeln
4 EL Erdbeermarmelade
4 TL Creme Fraiche
4 EL Honig
4 Zweige Minze

Außerdem:

Einen Pizzastein (wenn ihr euch fürs Grillen entscheidet)

Bevor ihr loslegt, heizt schon mal den Ofen auf ca. 180-200°C vor oder bereitet den Grill für mittlere bis hohe direkte Hitze vor.

Für den Teig erwärmt ihr das Wasser. Die Hefe zerbröselt ihr in einer Schüssel, gießt sie mit Bier auf und lasst sie unter Rühren auflösen. Gebt dann Honig, Salz und Öl dazu und siebt das Mehl hinein. Das Ganze knetet ihr dann zu einem geschmeidigen Teig und lässt ihn etwa 25 Minuten gehen.

Währenddessen könnt ihr euch an den Belag machen. Dafür putzt ihr den Rhabarber, halbiert ihn mittig, sodass etwa 20 cm große Stücke entstehen. So könnt ihr die Stücke nämlich am besten in dünne Längstscheiben schneiden. Die Erdbeeren wascht ihr und schneidet sie ebenfalls in Stücke. Zum Schluss noch die Mandeln klein hacken.

Wenn der Teig aufgegangen ist, formt 1-2 Fladen und streicht sie mit der Marmelade und Crème Fraîche ein, belegt sie mit den Rhabarberstreifen und träufelt noch etwas Honig drauf. Lasst die Pizzen für etwa 15 Minuten im Ofen oder für 6-8 Minuten auf dem Grill mit geschlossenem Deckel grillen. Zum Schluss noch mit den Erdbeeren und Mandeln belegen und mit Minze verfeinern.



1 thought on “Barbaras Rhabarber-Pizza”

Kommentar verfassen