Carpaccio von Bunten Beten mit Ziegenkäse und Kapernvinaigrette

Carpaccio von Bunten Beten mit Ziegenkäse und Kapernvinaigrette

Rote Bete, Ringelbete, Gelbe Bete… So viele Betensorten es gibt, genauso viele und noch mehr Möglichkeiten gibt es auch, sie in der Küche zu verarbeiten. Egal, ob Salat, Suppe oder Ofengemüse, richtig zubereitet bringt sie euch eine aromatische Frische auf den Tisch.

 

Außerdem zählt sie – reich an Vitaminen und Mineralstoffen – mit zu den gesündesten Gemüsesorten!

Um bei dem tristen Wetter nun ein wenig Farbe in meine Küche zu bringen, habe ich mich vergangenes Wochenende auf dem Markt mit verschiedenen Beten eingedeckt und eine frische vegetarische Alternative zum klassischen Carpaccio ausprobiert.

 

 

Alles was ihr für 4 Personen braucht:

  • 2 kleine Chioggia-Beten
  • 2 kleine Gelbe Beten
  • 2 kleine Rote Beten
  • 1 kleine Birne
  • 100 g Walnusskerne
  • 50 g Rucola
  • 4 Ziegenkäse à 80 g
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Vinaigrette:

  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 El kleine Kapern
  • 4 El Walnussöl
  • 4 El Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamessig
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 TL Honig

 

  1. Die Beten gebt ihr zuerst für ca. 25 min in kochendes Salzwasser. Wenn ihr es lieber knackiger mögt, könnt ihr sie auch roh verarbeiten oder entsprechend kürzer kochen lassen.
  2. Anschließend schält ihr die Beten und die Birne und schneidet alle in ganz feine Scheiben. Je dünner ihr sie habt, desto besser werden sie später die Vinaigrette aufnehmen.
  3. Die Walnusskerne könnt ihr währenddessen schon im Backofen bei 150 °C (Umluft) für fünf bis zehn Minuten rösten. Hin und wieder mal einen Blick in den Ofen werfen, damit sie schön gleichmäßig braun werden und nicht anbrennen. Sobald sie soweit sind, stellt ihr sie in einer Schüssel zur Seite.
  4. Nun schält ihr die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel, die Kapern werden fein gehackt.
  5. Für die Vinaigrette vermengt ihr das Walnussöl, das Olivenöl, den Balsamessig, den Zitronensaft und den Honig mit einem Schuss Wasser zu einer Emulsion. Anschließend gebt ihr die Kapern und Zweibelwürfel hinzu.
  6. Bis auf einen Esslöffel mengt ihr die Vinaigrette unter die Betenscheiben und lasst alles für 15 Minuten ziehen.
  7. Den übrigen Esslöffel gebt ihr mit dem Rucola zusammen in eine kleine Schüssel und mischt alles durch.
  8. Den Ziegenkäse backt ihr im vorgeheizten Ofen bei 225 °C (Umluft) für sechs bis acht Minuten bis er schön goldbraun ist.
  9. Zum Servieren legt ihr abschließend die Beten- und Birnenscheiben kreisförmig auf vier Tellern aus. Den Ziegenkäse platziert ihr mittig und garniert alles mit den gerösteten Walnusskernen und dem Rucola.

 

Nun bleibt mir nur noch, euch viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Hunger zu wünschen!



1 thought on “Carpaccio von Bunten Beten mit Ziegenkäse und Kapernvinaigrette”

Kommentar verfassen